AGB Teilnahmebedingungen für unsere Kurse

Mit der Anmeldung ist noch kein Rechtsanspruch auf die Aufnahme in einen Kurs verbunden. Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten eine Anmeldebestätigung.

  1. Falls nicht anders vereinbart, sind Kursbeiträge bis spätestens zum Kursstart auf das Konto der Tischler-Akademie zu überweisen. Andernfalls kann keine Garantie für einen Kursplatz übernommen werden. Bei Ausfall des Kurses wird die Kursgebühr rücküberwiesen.
  2. Bei Ausfall eines Kurses übernimmt die Tischler-Akademie keinerlei Haftung. Ersatzansprüche von Teilnehmern wie Fahrtkosten, Opportunitätskosten infolge alternativer Planung etc. werden von der Tischler-Akademie nicht akzeptiert.

  3. Widerrufsbelehrung nach §312b und §312d BGB :

    Stornierungen von Kursanmeldungen bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn sind kostenlos möglich. Stornierungen von Anmeldungen werden von der Tischler-Akademie innerhalb 3 Wochen vor Kursbeginn mit 50% des Kurspreises berechnet. Bei Stornierungen innerhalb 10 Tagen vor Kursbeginn wird der volle Kursbeitrag berechnet. Stehen Teilnehmer auf der Warteliste und können den frei werdenden Platz belegen, fallen keine Stornierungskosten an
  4. Umbuchungen von bestehenden Anmeldungen auf alternative Termine sind bei freien Kapazitäten kostenlos möglich.

  5. Ist der Kursteilnehmer bei einem Termin verhindert, besteht kein Ersatzanspruch für den ausgefallenen Termin.
  6. Kurzfristige Terminänderungen werden nur bei Einvernehmen durchgeführt. Andernfalls wird die Kursgebühr erstattet

  7. Teilnehmer sind im Rahmen der Kurse der Tischler-Akademie über deren Betriebshaftpflicht – Versicherung mitversichert. Darüber hinaus nimmt jede/r Teilnehmer/in auf eigene Gefahr an den Kursen teil.

  8. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden mit der Anmeldung zu einem Kurs akzeptiert.

  9. Die gesetzlichen Bestimmungen bleiben bei außerordentlicher Kündigung aus wichtigem Grund nach § 314 BGB Abs. 2 unberührt.

  10. Sachlich gerechtfertigte Gründe für den Ausfall eines Kurses (§2.AGB) sind die Erkrankung des Kursleiters, wenn kein Ersatzkursleiter verfügbar ist, eine Teilnehmerzahl unter 6 Personen oder unvorhersehbare Ereignisse wie Diebstahl, Brand, Schäden am Gebäude.